Ergebnisse

Keynote:
Zwischen Euphorie und Widerstand: Lernen mit digitalen Medien in der Weiterbildung
Jun.-Prof. Matthis Rohs | Technische Universität Kaiserslautern

Download der Keynote


Die Erkenntnisse aus den Workshops wurden im Abschlussplenum kurz vorgestellt. Die Audioaufzeichnung davon finden sie in der folgenden Dokumentation. In jedem Workshop wurde ein Protokoll geschrieben, welches in den Formaten pdf, odt und docx zur freien Verwendung (CC 0) zur Verfügung steht. (Rechtsklick -> „Speichern unter“ um die Datei zu speichern).


Workshop 1

Blended Learning in der Weiterbildung –
Praxiserfahrungen und Gelingensbedingungen für Programmverantwortliche und Dozentinnen und Dozenten.

Input: Marco Fusaro | Bildungswerk des LSB RLP e.V.
Leitung: Stephan Rinke | VHS Essen

Vortrag: Download der Präsentation I
Protokoll: ws1_pdf / ws1_odt / ws1_docx

Marco Fusaro fasst die Inhalte kurz zusammen


Workshop 2

Kollaborieren und Teilen –
Mit Digitalen Medien Mehrwert schaffen in Organisation und Kurspraxis.

Input: Beispiele aus der Flüchtlingsarbeit in Mainz
Leitung: Christian Gottas | medien+bildung.com

Vortrag: Download der Präsentation II
Protokoll: ws2_pdf / ws2_odt / ws2_docx

Im Workshop wurde eine Reihe von Webtools getestet und aus Sicht der Erwachsenenbildung bewertet.


Workshop 3

Didaktik und Medien –
Die Verknüpfung analoger und virtueller Lernmodelle

Input: Elisabeth Vanderheiden | Katholische Erwachsenenbildung RLP-Landesarbeitsgemeinschaft e.V.
Leitung: Christian Kleinhanß | medien+bildung.com

Vortrag: Download der Präsentation III
Protokoll: ws3_pdf / ws3_odt / ws3_docx


Workshop 4

Freie Bildungsmaterialien (OER) in der Weiterbildung

Input: Dr. Konrad Faber | VCRP RLP
Leitung: Valentin Münscher | Wikimedia Deutschland e. V.

Vortrag: Download der Präsentation IV
Protokoll: ws4_pdf / ws4_odt / ws4_docx

Valentin Münscher und Verena Oehl berichten von dem Diskurs über freie Bildungsmaterialien.


Grafic Recording:
Aufzeichnung des Tagungsverlaufes. Jede Kachel visualisiert einen Workshop


Rückmeldungen der Teilnehmer/innen auf die Feedbackrunde per Zettelmethode:
Erkenntnisse der Teilnehmenden